Der Glücksgriff mit dem Bed & Breakfast „Chez Veronique“

Tja was soll man sagen. Es war großartig bei den Beiden – ein wahrer Glücksgriff und wir werden wieder kommen und Freunde auch. Warum? Es war einfach toll. Die Beiden sind super freundlich, gastfreundlich und das Essen abends war einfach unschlagbar. Es war köstlich, selbstgemachte korsische Küche, lecker, reichlich und vieles mehr. Abends, nachdem man die Stadt besichtigt hat, am Strand lag oder die Gegend erkundet hat, kam man irgendwie „nach Hause“. Veronique und Claude waren schon lange am kochen, sie freuten sich, wenn sie uns sahen, Claude kam mit dem Wein heraus, wir plauderten, so gut es ging einen mix aus französisch, englisch, deutsch und mit den Händen, und dann ging es langsam los. Ab ca. halb neun war der erste Gang fertig, danach der 2.Gang, dann die Käseplatte und danach vielleicht noch mal ein Dessert, als ob man nicht schon voll genug war 😉 und dazu immer die feinen leckeren Weine. Immer verschieden, mal weiß mal rot, zwischen durch ein Wässerchen oder einen Café und plötzlich war es schon 23Uhr, müde und platt vom essen, plaudern und lachen. Ja was will man denn mehr ??

Wir saßen mit den anderen Gästen am Tisch, einer Lehrerin und den beiden „Jakes“ und 2 Stunden lang wurde gegessen, geplaudert und die verschiedenen Sprachen ausgetauscht. Es war schön, immer die richtigen Worte zu suchen oder zu umschreiben und zur Not half dann auch Google nach.

Ja und so blieben wir einfach 3 Tage, lag am Pool, sonnte sich, machte einen Ausflug und freute sich wieder auf das Abendessen. Und wir holen das sicher bald nach. Wir freuen uns auf Euch.

Und für die, die die beiden auch mal besuchen wollen, hier Ihre Adresse!

Veronique, La Vulpaja, 20167 Appietto, Frankreich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.